Jugend

Willkommen beim ETV-Jugendfußball

ETV Jugend

Aufgrund des großen Andrangs können wir in den Jahrgängen 2007, 2008, 2009, 2010 und 2011 der Fußballjugend bis auf Weiteres, keine weiteren Jungs aufnehmen. Derzeit nehmen wir auch keine neuen Kinder auf die Wartelisten, da diese ebenfalls überfüllt sind. Wir bitten um ihr Verständnis. Bei Fragen wendet euch gerne an Svea Brunotte: brunotte.svea(at)gmail.com.

ETV Fußballschule

Hast du Lust auf eine spannende Fußballwoche? Unsere erfahrenen Leistungstrainer bieten dir ein professionelles Fußballtraining an, bei dem du deine Torschusstechnik, deine Ballannahme und auch dein Passspiel spielnah und mit viel Spaß verbesserst. Außerdem schulen wir mit vielen kleinen Spielen deine Wahrnehmung, Koordination und Spielintelligenz. Du bekommst auch deine persönliche ETV Fußballschulausrüstung, die du nach dem Camp behalten darfst!

Bist du dabei?

Anmelden können sich alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungen von sechs bis 14. Das Camp startet um 9.45 Uhr und endet um 16 Uhr. Eine Betreuung ab 9 Uhr ist kostenlos zubuchbar. Der Preis liegt bei 129 Euro für ETV-Mitglieder und 139 Euro für Nicht-Mitglieder.

Die Termine für 2017 sind:
Märzcamp: 6. - 10. März (Bundesstr.)
Maicamp: 22. - 26. Mai (Bundesstr.)
Sommercamp I: 24. - 28. Juli (Loki)
Sommercamp II: 21. - 25. August (Bundesstr.)
Herbstcamp I: 16. - 20. Oktober (Loki) - Hier anmelden -
Herbstcamp II: 23. - 27. Oktober (Bundesstr.) - Hier anmelden -

ETV Jugendfußball Imagefilm

20.09.2016

Die erste FUNino Runde der ETV 2. G-Jugend

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich am Sonntag 28 Mannschaften zur ersten FUNino Spielrunde an dem St. Pauli Nachwuchszentrum. Für die 2. G- Jugend war es die erste Erfahrung mit dem neuen Spielsystem. 3 gegen 3 auf vier kleine Tore. 4 Mannschaften traten jeweils gegeneinander an.

Im ersten Spiel mußten sich die Jungs von Trainer Michi zunächst einmal an die Kulisse mit so vielen Spielern und Zuschauern gewöhnen. Gegen Germania Schnelsen stand es lange 0:0 bis kurz vor Schluß doch das Gegentor fiel. Trotzdem hatten die Spieler des ETV viel Spaß am laufintensiven Spiel und haben im 2. Spiel gezeigt, was in Ihnen steckt. Gegen den Gastgeber St. Pauli (II) wurde eindrucksvoll mit 4:0 gewonnen. Die mitgereisten Familien und der Trainer waren begeistert. Auch im letzten Spiel gegen St. Pauli (I) hat man die besseren Torchancen und die größeren Spielanteile. Der ETV lag lange 1:0 vorn und hat dann noch ein Gegentor einkassiert. Der Stimmung im Team hat das aber nicht geschadet.

Abschließend bleibt zu sagen, dass FUNino als Spielsystem der 2. G Jugend zu liegen scheint, was sicherlich in erster Linie der guten Vorbereitung des Trainerteams Malte und Michi zu danken ist.

Weiter so Jungs...

21.03.2016

Sensationeller 4. Platz in der Hamburger Hallenmeisterschaft

Die Hamburger Hallenmeisterschaft 2016 ging mit einem tollen Ergebnis für die Jungs von Lenny Ohnesorge und Jasper Hölscher zu Ende.

Die jungen D-Junioren, die wie in der Vorsaison mit zwei Teams antraten, marschierten souverän durch die Vorrunde. Sowohl Team Rot als auch Team Weiß belegten in ihren jeweiligen Hauptrunden-Gruppen den ersten Platz und qualifizierten sich souverän für die Vorschlussrunde. Dies allein war schon eine beachtliche Leistung.

In der Vorschlussrunde konnte sich Team Weiß mit großem Kämpferherz gegen eine starke Konkurrenz aus Geesthacht, Süderelbe, Eidelstedt sowie von Vorwärts Wacker durchsetzen und völlig überraschend den ersten Platz belegen. Für das Team Rot war der Einzug ins Finale als Gruppenzweiter hinter dem HSV zum Greifen nah. Nach zwei Siegen gegen GW Harburg und Lohbrügge führten die ETVer lange gegen den SC Sternschanze mit 1:0. Wenige Minuten vor Schluss musste doch noch der Ausgleich hingenommen worden. Der Traum vom Finale mit beiden Teams war geplatzt.

In der Endrunde der fünf besten Mannschaften Hamburgs traf das Team Weiß erwartungsgemäß auf zwei übermächtige Gegner vom FC St. Pauli und dem HSV, denen man schließlich den Vortritt lassen musste. Am Ende sprang der 4. Platz heraus. Ein großartiges Ergebnis für den ETV, mit dem niemand gerechnet hat.

Eine lange Hallenspielzeit geht zu Ende, der FC St. Pauli wird neuer Hallenmeister und die 2004er des ETV setzen erneut ein Ausrufezeichen nach einer herausragenden Saison. Nach sechs Jahren erreichte ein ETV-Team wieder das Finale der Hamburger Hallenmeisterschaft. Danke Jungs für den tollen Fußball mit vielen Toren.

03.08.2015

A-Jugend: Letzte Tests machen Lust auf die Saison

Die 1. A-Jugend des ETV hat am 26.07.2015 ihr erstes Testspiel erfolgreich bestritten. Am 26.07.2015 gab es ein in dieser Höhe nicht zu erwartetes 11:0 gegen den A-Landesligisten Cosmos Wedel. Nach nur einer Woche Training mit insgesamt 12 neuen Spielern waren schon einige gute mannschaftstaktische Elemente zu erkennen. Aber besonders auffällig gegen Cosmos war der Spaß mit dem die neu formierte Mannschaft die 90 Minuten absolvierte, sodass das Ergebnis nach dem Spielverlauf völlig verdient war.

Tore: Samuel (2x), Modou (2x), (Jasper 2x), Abdu (1x), Felix (1x), Akin (1x), Yaw (1x), Jon (1x)

Am 02.08.2015 hat 1. A-Jugend des ETV hat auch ihr zweites Testspiel gegen den A-Regionalligisten SC Condor erfolgreich bestritten. Nach 90 Minuten gab es einen souveränen 3:1 Sieg der ETVer. Während der gesamten 90 Minuten waren die Elf der Eimsbütteler spielbestimmend und hatten einen hohen Ballbesitzanteil. Trotz der Überlegenheit schaffte es der Regionalligist in der 30 Minute in Führung zu gehen. Eine Flanke von der rechten Seite fand über einen ETVer Abwehrspieler den Weg ins Netz und war der Nicht-Kommunikation geschuldet.

War bis dahin das Spiel vom ETV bis 30 Meter vorm Tor ansehnlich, kamen die Eimsbütteler nach dem Rückstand endlich auch zu mehreren Torabschlüssen. Nach einem starken Lauf über die linke Seite von Yaw platzierte Alem einen Kopfball gegen die Laufrichtung ins lange Eck. Damit stand es zur Halbzeit 1:1.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit griff ETV in der Hälfte von Condor früh an und eroberte so viele Bälle. Aus einem solchen Ballgewinn resultierte auch der an Hischem verursachte Elfmeter. Diesen verwandelte wieder Alem in der 50 Minute zur 2:1 Führung. In der 63 Minute schoss Jon aus ca. 20 Metern einen Freistoß traumhaft in den Winkel. Das Traumtor zum 3:1 war letztendlich auch das Endergebnis und ein vollkommen verdienter Sieg.

Tore: 0:1 Eigentor; 1:1 Alem, 2:1 Alem, 3:1 Jon

Diese zwei Testspiele geben eine gewisse Vorfreude auf die neue Saison, da besonders das Spiel gegen SC Condor sehr dominant war, wenig Torchancen zugelassen worden sind und 90 Minuten konzentriert gearbeitet wurde. Gleichzeitig war zu erkennen, dass es noch viele Sachen, wie der Torabschluss oder der letzte Pass, zu verbessern sind und für das Trainerteam noch viel Arbeit bevorsteht.

26.05.2015

Platz 3 in der Silberrunde – U10 Raddatz Immobilien Cup 2015

Ein sehr leistungsintensives Wochenende liegt hinter unseren Jungs. Sie haben sich motiviert, gekämpft, verausgabt und haben nie einen Gedanken daran verschwendet aufzugeben! Der Raddatz Immobilien Cup ist ein Top besetztes internationales Turnier in Hannover mit: FC Schalke, FC Valencia, Benfica Lissabon, Inter Mailand und Manchester City, um nur einige zu nennen…

Insgesamt waren 48 Top-Mannschaften aus ganz Europa vor Ort und die „Jungs aus Eimsbusch“ waren eine davon. Die Mannschaft schaffte es in der Silberrunde auf den 3. Platz, dass ist einfach spitze!!! 

Weitere Bilder findet ihr auf der Homepage der ETV 2005er.

23.04.2015

U17 zieht ins Viertelfinale des Pokals ein

Trotz verbesserungswürdiger Chancenverwertung hat die U17 das Pokal-Viertelfinale erreicht. Mit dem verdienten 1:0 (0:0) gegen Ligakonkurrent Bergedorf 85 zog der Zweite der B-Junioren-Verbandsliga in die Runde der letzten acht Teams ein.

Nachdem der ETV beste Möglichkeiten ungenutzt gelassen hatte, sorgte ein Elfmeterpfiff für die Gäste aus Bergedorf - ETV-Schlussmann parrierte den Ball - für einen "Hallo-Wach-Effekt". Kurz nach der Pause dann die hochverdiente Führung und damit auch die Entscheidung: Nach einem einstudierten Freistoß fiel das einzige Tor des Tages.

Der Gegner im Viertelfinale am 05.05.2015 um 18:30 am Lokstedter Steindamm ist die Bundesligavertetung des HSV.

23.02.2015

Finale der Hallenmeisterschaft mit der 1. E-Jugend

Die Jungs von Omar Abaker und Lennard Ohnesorge spielten am vergangenen Wochenende im Finale der Hamburger Hallenmeisterschaften. Die 1. Mannschaft des 2004er Jahrgangs startete mit 2 Teams (Team Rot und Team Weiß) in den Wettbewerb. Beide spielten eine souveräne Vor- wie Hauptrunde. In der Vorschlussrunde musste das Team Rot den an diesem Tage besser aufgelegten Teams vom HSV und Paloma den Vortritt lassen. Das immer bis zur letzten Minute fightende Team Weiß verwies Concordia auf Platz 3 und zog mit dem FC St. Pauli ins Finale ein. Dort sprang immerhin ein Sieg gegen den Titelaspiranten Paloma heraus, am Ende wurde der Platz 5 belegt. Eine insgesamt tolle und nicht zu erwartende Gesamtleistung der 1. E-Jugend.

18.02.2015

Neu formierte E-Junioren J4 stehen im Hallenmeisterschaftsfinale

Die J4 der E Junioren (dies ist eine Mannschaft die erst kurz vor der Hallensaison neu zusammengestellt wurde, 4 Jungs aus der J2 und 4 aus der J1), hat es letztes Wochenende etwas überraschend, aber völlig verdient geschafft, sich für das Finale der Hallenmeisterschaft zu qualifizieren. Völlig unbefangen und mit ihrer kämpferischen Art Fussball zu spielen, haben sie jetzt schon alle Erwartungen übertroffen.

Im Finale treffen sie unter anderen auf den FC St. Pauli und den HSV.

26.01.2015

U17 schlägt Regionalligist NTSV mit 3:0

Die U17 ist bereit für die Rückrunde.

Selbstvertrauen getankt: Der ETV gestaltet auch den vorletzten Test erfolgreich und gewinnt gegen den Niendorfer TSV souverän. Der Rückrundenstart rückt für die U17 immer näher. Zwei Wochen vor dem Duell gegen VfL Lohbrügge zeigen sich die Hausherren schon in ansprechender Frühform. Dem 4:2-Sieg gegen die 2. Herren von FC Alsterbrüder am vergangenen Sonntag folgte nun ein 3:0 gegen den Regionalligisten aus Niendorf.

Auf schwerem Schneeboden entwickelte sich ein ansehnliches Spiel mit klaren Spielanteilen für die U17. Bei den Gastgebern fehlten allerdings acht angeschlagene Akteure, so dass für den Test gerade einmal dreizehn Feldspieler und ein Torhüter zur Verfügung standen. Dennoch war von Beginn an kein Klassenunterschied zu erkennen. Vor allem die Defensive der Rot-Weißen stand über die gesamte Spielzeit sehr sicher, ließ bis zum Abpfiff nur eine richtige Torchance für den NTSV zu. Im Ballbesitz wurden die Räume konsequent besetzt und der Gegner durch ein ansehnliches Passspiel ständig im Schach gehalten. Logische Folge: eine hochverdiente 2:0 Führung zur Halbzeit.

Angesichts des konzentrierten Auftritts hatte das Trainerteam auch an den zweiten 40 Minuten nichts auszusetzen. Denn an den Kräfteverhältnissen auf dem Platz änderte sich auch nach der Pause nichts. Niendorf versuchte zwar, mehr Druck zu machen, lief dabei aber immer wieder gegen die geordnete Defensive der Gastgeber, die mit der komfortablen Führung im Rücken auf gefährliche Kontermöglichkeiten warteten. 15 Minuten vor dem Abpfiff gelang der U17 das spielentscheidende 3:0 und damit auch der Endstand.

Am Freitag (18:15 Uhr - Lokstedter Steindamm) folgt das nächste und damit auch das letzte Testspiel der Wintervorbereitung. Gegner: USC Paloma (B1)

16.01.2015

U17 überzeugte trotz Testniederlage

Einen akzeptabelen Auftritt lieferte unsere U17 am vergangenen Montag  beim Testspiel gegen die U19 des SC Victoria ab. Für die U17 stand vier Wochen vor dem ersten Rückrundenspiel endlich der erst Test im neuen Jahr an. Der Gegner: die Lokalrivalen des SC Victoria, die auf einem guten dritten Platz in der A-Junioren Verbandsliga überwintern und sich noch berechtigte Aufstiegshoffnungen machen dürfen. Der ETV setzte in der ersten Halbzeit überwiegend Spieler ein, die in der laufenden Saison aus unterschiedlichen Gründen weniger berücksichtigt werden konnten. Aufgrund der Abwesenheit des etatmäßigen Torhüters stand sogar Feldspieler Luca zwschen den Pfosten. "Wir haben 20 Minuten gebraucht um uns mit der neuen Konstellation zurecht zu finden", begründete Teammanager Patrick Friebel den 0:2 Halbzeitsrückstand und ergänzte anschließend: "für das Trainerteam spielt das Ergebnis in einem Testspiel keine große Rolle.Viel wichtiger ist, dass alle Spieler eine faire Chance bekommen um sich für die anstehenden Pflichtaufgaben zu beweisen". Im ersten Durchgang waren die Gäste tatsächlich die bessere Mannschaft und hatten mehr Möglichkeiten. Der ETV setzte dagegen nur wenige Nadelstiche und versuchte über Standardsituationen und Weitschüsse zum Erfolg zu kommen.

Nach der Pause wechselte die U17 munter durch und brachte dabei acht neue Spieler zum Einsatz. Sofort merkte man, dass eine eingespieltere Elf auf dem Platz steht, die nicht nur mithalten konnte, sondern auch mehrere Torchancen herausspielte, die allerding nicht in Toren umgemünzt werden konnten. Das Duell der beiden zweitbesten Defensiven ihren Ligen blieb in der zweiten Hälfte torlos. "Wir haben nicht nur gesehen, dass unser Team gegen ältere Gegenspieler durchaus viele Zweikämpfe gewinnen kann, sondern auch spielerisch zu überzeugen wusste. Wir mussten aber auch feststellen, dass nach wie vor am Torabschluss gearbeitet werden sollte", so Friebel kurz nach dem Abpfiff.

Für die U17 gehts am kommenden Sonntag ab 11:00 Uhr gegen die 2. Herren des FC Alsterbrüder zum zweiten Testspiel der Vorbereitung. 

12.01.2015

U17 wieder auf Hallentour

Im Rahmen der Wintervorbereitung startete die U17 erneut in der Halle. Dem guten 4. Platz beim U19-Turnier des 1. FC Quickborn folgte am 10.01.15 die Titelverteidigung in Barsbüttel.

In Quickborn belegte die U17 hinter dem Tabellenführer der A-Verbandsliga den zweitten Platz in Gruppe A und scheiterte im Halbfinale mit einem knappen 1:2 gegen den B-Bundesligisten SC Concordia. Im Spiel um Platz 3 zog man im 9-Meter-Schiessen gegen Bonebuttel Husberg mit 4:5 den Kürzeren.

Ergebnisse:
ETV - TBS Pinneberg 1.A 3:2
ETV - Rahlstedt 1.A 1:4
ETV - 1. FC Quickborn 1.A 3:0
Halbfinale: ETV - Concordia 1.B 1:2
Spiel um Platz 3: ETV - Bonebuttel Husberg 4:5 (9-Meter-Schiessen)

In Barsbüttel blieben die Eimsbütteler ungeschlagen und setzten sich im Finale gegen den Tabellenführer der B-Verbandsliga mit 2:1 durch. Damit gelang dem ETV die Titelverteidungung.

Ergebnisse:
ETV - Germania Schnelsen 4:1
ETV - USC Paloma 6:1
ETV - Eichede 3:0
ETV - Harburger TB 3:1
Halbfinale: ETV - BW Schenefeld 2:0
Finale: ETV - Harburger TB 2:1

24.11.2014

Knappe Niederlage: F1 KickBEES unterliegen Altonas E3 mit 5:6

Die Gegnerinnen, die sich die jüngsten KickBEES an diesem kalten Novembermorgen (22.11.) zum Freundschaftsspiel an die Bundesstraße eingeladen hatten, waren eine große Herauforderung. Und das war wörtlich zu nehmen. Im Schnitt ein Jahr älter und mindestens einen Kopf größer waren die Mädchen der E3 aus Altona. Für die KickBEES kein Grund eingeschüchtert zu sein. Im Gegenteil. Ein paar Dutzend Zuschauer sahen nach kurzer Gewöhnungsphase ein überlegenes, druckvolles und kampfbetontes erstes Drittel der Weiss-Roten. Mit 1:1 gings in die Pause. Auch im zweiten Drittel kreierten die Eimsbüttlerinnen auf dem 7er-Feld die besseren Chancen. Und das trotz der teilweise sehr robusten Spielweise ihrer Gegnerinnen. Leider schlich sich, offenbar im Gefühl der Überlegenheit, nun auch der ein oder andere Leichtsinn in die Bienenabwehr ein. Die Altona-Mädchen wussten diese wenigen Chancen für sich zu nutzen und so stands am Ende des 2. Drittels 2:4 für die Gäste.

Die Pausenansprache von Trainer Matthias fiel kurz aus - die F1 hatte längst begriffen, was falsch gelaufen war (toll!). Sie wollte es nun im letzten Drittel nochmal wissen und warf alles nach vorn. Offensivtalent Sarah nutzte jede noch so kleine Lücke zum Schuss und traf gleich mehrfach. Eine fantastische Aufholjagd der Bienen, aber am Ende mussten sie sich mit einem knappen 5:6 den Ringelsocken aus Altona geschlagen geben. Gefühlt war es ein Sieg, aber was noch wichtiger ist: Die jüngsten KickBEES haben heute jede Menge neuer Erfahrungen mit nach Hause nehmen können.

Wir gratulieren Sarah, Pauline, Carla, Matea, Ida, Lilja, Amelie, Anna und Mila zu dieser starken Vorstellung. Weiter so! "

12.11.2014

F-Jugend: KickBEES gewinnen „El Classico“

Fröhliche Gewinnerinnen des "El Classico"

Sonntagmorgen, strahlender Sonnenschein und ein torreiches, unterhaltsames Fußballspiel zweier hochmotivierter F-Mädchenteams - was kann es Schöneres für zuschauer und Trainer geben?
Die F1 KickBEES traten beim "El Classico der F-Mädchen" gegen die Dauerkontrahenten 1. F vom VfL Pinneberg an. 3x20 Minuten auf dem heimischen Kunstrasen: So viel Spielzeit wie noch nie.

Die KickBEES starteten hochkonzentriert, zeigten schöne Kombinationen und machten ordentlich Druck. Schon nach fünf Minuten traf Matea zum ersten Mal ins Pinneberger Netz. Auf der anderen Seite hatte die KickBEES-Abwehr mit Torfrau Amelie wenig zu tun, die wenigen Angriffsbemühungen der Pinneberger wurden im Keim erstickt. Nur ein einziges Mal in 40 Minuten musste Amelie hinter sich greifen. Am Ende des 2. Drittels stand es folgerichtig 5:1 für die KickBEES. Wer nun aber geglaubt hatte, das letzte Drittel sei nur noch reine Formsache, der rieb sich erstaunt die Augen. Die Pinneberger spielten nun deutlich offensiver, wollten es nochmal wissen. Sie setzten die KickBEES ein ums andere Mal unter Druck und erzielten plötzlich Treffer um Treffer. Die Bienen kamen nun kaum noch über die Mittellinie hinaus, die Beine wurden schwer, die Konzentration ließ nach. Der Tribut an 60 Minuten Spielzeit. Beim Stand von 7:5 für die KickBEES kam dann der herbeigesehnte Schlusspfiff.

Gratulation liebe F1 zu dieser tollen Leistung!

Es gewannen: Carla, Helena, Lilja, Marlia, Helen, Amelie, Ida, Matea, Mila und Anna

12.11.2014

F-Jugend: DFB-Mobil zu Gast bei den KickBEES

Der DFB zu Gast an der Bundesstraße

Als das schicke Mercedes DFB-Mobil am Mittwochnachmittag aufs Kunstrasengelände rollte, war die Begeisterung groß.  20 aufgeregte Kickbienen aus F1 und F2 konnten es kaum erwarten, vom DFB trainiert zu werden, auch wenn dem Mobil nicht Jogi persönlich,sondern die DFB-Lehrer Alexander Beurmann und Marcelino Marcos Garces entstiegen. Die beiden erfahrenen Trainer waren auf Einladung der KickBEES-Verantwortlichen gekommen, um anhand eines 90minütigen Mustertrainings für E-und F-Mädchen praktische Tipps zu geben. Ein halbes Dutzend KickBEES-Trainer sahen aufmerksam zu und konnten zunächst mal feststellen, dass ihr Training ziemlich nah an dem ist, was auch der DFB als ideal ansieht: Ein Training, das mit viel Spaß Bewegung in erster Linie die Koordination und Kondition fördern soll. Stupides Einüben von Techniken oder pures Konditionstraining- Fehlanzeige. Neben jeder Menge praktischer Tipps, konnten die ETV-Trainer auch einiges an schriftlichen Unterlagen mit nach Hause nehmen. Ein rundum gelungener Nachmittag für die Kickbienen und ihre Trainer.

Neuer Sponsor für die 2. B Verbandsliga

Zur Saison 2014/2015wird die U16 2. B Verbandliga des ETV von Edeka Sven Anders mit einer kompletten Trainingsausrüstung ausgestattet.
Sven Anders betreibt bereits seit ca. 12 Jahren den Edeka Markt in der Grindelallee 126, seit 2013 zudem einen in der Max-Brauer-Allee.
Edeka Anders bietet neben einer großen Convienienceabteilung und einer Markteinrichtung nach neuesten energetischen Kriterien eine großzügige und kundenfreundliche Kassenzone und eine stadtteilbezogene Innendekoration.
Die 2. B Jugend bedankt sich für die Unterstützung!
Bild 1. v.l. Trainer Maximilian Maleszka, Carl Janta (C) Sven Anders, Herr Sonnenberg (Filialleiter Grindelallee)

E-Mädchen werden Hamburger Meister!

Foto: VH

 Einen tollen Erfolg feiern die E-Mädchen (Jg 2003) des ETV. Mit einem 5:0 Sieg gegen dem Erzrivalen Komet Blankenese wurden sie vorzeitig Hamburger Meister.
„Jedes andere Team der starken Staffel hat mindestens ein, zwei Spielerinnen die besser als unsere sind“, so Trainerduo Ulf Ancker und Patric Hansen. „Die Überlegenheit entsteht durch die Art und Weise unseres Zusammenspiels“, erklären die Trainer. Eine echte Teamleistung und kein Wunder, denn dieses ist ein Trainingsschwerpunkt über alle Altersklassen bei den KickBEEs.
Nachdem vor drei Jahren der Mädchenfußball beim ETV neu strukturiert wurde, werden nun die ersten Erfolge sichtbar. Mittlerweile hat sich dieses auch in Eimsbüttel herumgesprochen und der Mädchenfußballboom beim ETV geht weiter. Über 200 Mädchen spielen beim ETV Fußball und ein Ende ist nicht abzusehen.

Nachwuchs-Trainer gesucht!

Die Fußballabteilung des ETV sucht für ihre jüngsten Nachwuchskicker Jugendtrainer/innen. Wir bieten einen der modernsten Kunstrasenplätze im Norden. Wir sind ein kollegiales Trainerteam. Unsere Trainer werden entsprechend ihrer fachlichen Qualifikation vom Verein betreut. Die Kosten der Aus- und Weiterbildung beim Hamburger Fußballverband, werden nach Absprache mit bis zu 100 Prozent gefördert.

Weitere Infos direkt bei Svea Brunotte:

 brunotte.svea(at)googlemail.com

01772140967

Der neue ETV-Shop ist da

Unser Partner

Unser Partner

Trainer und Betreuer

Torwart-Trainer

TW-Trainer Nicolai Beverungen
Telefon 0179 2433754
E-Mail echo.beach@on-line.de
TW-Trainer Fabio El Quali
Telefon 01575 8891089
E-Mail f.elouali@web.de

1.A-Jugend

Jahrgang 2000
Liga A-Regionalliga
Trainer Loic Fave
Telefon 0173 9068938
E-Mail loic98@gmx.de
Co-Trainer Phil Nabaoui
Telefon 0162 6727620
E-Mail phil.nabaoui@gmx.de

2.A-Jugend

Jahrgang 2000
Liga A-Landesliga
Trainer Diarasouba Bakary
Telefon 0176 86086724
E-Mail abi-celina@hotmail.com
Co-Trainer Matthias Sass
Telefon 0176 48618027
E-Mail massas@web.de

1.B-Jugend

Jahrgang 2001
Liga B-Bundesliga
Trainer Martin Stawowski
Telefon 0176 41390433
E-Mail mstawowski@web.de
Co-Trainer Nico Barich
Telefon 0171 1242122
E-Mail nico.barich@gmx.de
Betreuer Malte Arnold
Telefon 0176 43969458
E-Mail marnold@etv-hamburg.de

2.B-Jugend

Jahrgang 2002
Liga B-Landesliga
Trainer Mehdi Saeedi-Madani
Telefon 0176 23263880
E-Mail m.saeedimadani@googlemail.com
Co-Trainer Michael Schmid-Lossberg
Telefon 0176 63475138
E-Mail schmid_lo@yahoo.de
Betreuer Patrick Friebel
Telefon 0151 15365862
E-Mail patrick.friebel@web.de

3.B-Jugend

Jahrgang 2001/02
Liga Bezirksliga
Trainer Thomas Hörter
Telefon 0176 96269949
E-Mail thoerter@web.de

1.C-Jugend

Jahrgang 2003
Liga Verbandsliga
Trainer Thorben Sahs
Telefon 0151 65173894
E-Mail thorbensahs@googlemail.com
Co-Trainer Samuel Olayisoye
Telefon 0176 75215371
E-Mail sam_ola@hotmail.de

2.C-Jugend

Jahrgang 2004
Liga C-Landesliga
Trainer Jasper Hölscher
Telefon 0176 63464904
E-Mail jasper-17@gmx.de
Trainer Lennart Ohnesorge
Telefon 0151 12318341
E-Mail lennlo@web.de

3.C-Jugend

Jahrgang 2003
Liga Bezirksliga
Trainer Ali Vahedi
Telefon 0159 01187611
E-Mail ali888vahedi888@gmail.com

4.C-Jugend

Jahrgang 2004
Liga Bezirksliga
Trainer Luca Zampolin
Telefon 0176 55622575
E-Mail lucazampolin@web.de
Trainer Rio Koch
Telefon 0176 56721811
E-Mail rio.silvester@web.de

1.D-Jugend

Jahrgang 2005
Liga Bezirksliga
Trainer Mesut Özcan
Telefon 076 56699976
E-Mail m.oezcan91@web.de

2.D-Jugend

Jahrgang 2006
Liga Bezirksliga
Trainer Can Timo Schultz
Telefon 0176 32819066
E-Mail c.t.schultz@hotmail.de
Co-Trainer Koray Gümüs
Telefon 0172 4527897
E-Mail korayguemues@hotmail.de

3.D-Jugend

Jahrgang 2005
Liga Kreisklasse
Trainer Sebastian Tews
Telefon 0160 93021466
E-Mail bastitews@hotmail.de

4.D-Jugend

Jahrgang 2005
Liga Kreisklasse
Betreuer Rainer Goldmann
Telefon 0172 5220701
E-Mail r.goldmann@gold-mann.de

5.D-Jugend

Jahrgang 2006
Liga Kreisklasse
Trainer Michael Jung
Telefon 0160 96604838
E Mail michaeljumg77@gmx.de

1.E-Jugend

Jahrgang 2007
Liga Kreisklasse
Trainer Bilal Afrane
Telefon 0176 72929262
E-Mail bafrane@me.com
Trainer Marcus Engelke
Telefon 0177 7775544
E-Mail m.engelke@sb-autowaschpark.de
Betreuer Svea Brunotte
Telefon 0177 2140986
E-Mail brunotte.svea@googlemail.com

2.E-Jugend

Jahrgang 2007
Liga Kreisklasse
Trainer Niko Hartwig
Telefon 0176 55614131
E-Mail niko27_de@web.de

3.E-Jugend

Jahrgang 2007
Liga Kreisklasse
Trainer Niko Hartwig
Telefon 0176 55614131
E-Mail: niko27_de@web.de
Co-Trainer Ramazan korkmaz
Telefon  
E-Mail ramazan.korkmaz@gmx.de

4.E-Jugend

Jahrgang 2008
Liga Kreisklasse
Trainer Gökhan Gök
Telefon 0177 4357662
E-Mail goekhangoek@hotmail.de
Trainer Jon Pauli
Telefon 0176 28968417
E-Mail jugend08.etv@outlook.de

5.E-Jugend

Jahrgang 2008
Liga Kreisklasse
Trainer Sebastian Tessarczyk
Telefon 0179 5178887
E-Mail s.tessarczyk@gmx.de

6.E-Jugend

Jahrgang 2008
Liga Kreisklasse
Trainer Lee Schneider
Telefon 0157 82119746
E-Mail schneider.leeben@web.de
Trainer Julian Peters
Telefon 0176 42906507
E-Mail julian.peters93@aol.com

1.F-Jugend

Jahrgang 2009
Liga Kreisklasse
Trainer Tolga Asici
Telefon 0152 31749534
E-Mail hamburg75@gmx.de
Betreuer Bianca Bredenow
Telefon 0177 6332321
E-Mail bianca.bredenow@gmail.com

2.F-Jugend

Jahrgang 2009
Liga Kreisklasse
Trainer Andreas Kourkoulas
Telefon 0157 72772399
E-Mail anpako83@yahoo.de
Trainer Yannick Walter
Telefon 01573 8525584
E-Mail yannicknoah@gmx.net

3.F-Jugend

Jahrgang 2010
Liga Kreisklasse
Trainer Malte Arnold
Telefon 0176 43969458
E-Mail marnold@etv-hamburg.de

4.F-Jugend

Jahrgang 2010
Liga Kreisklasse
Trainer Michael Gischkat
E-Mail mgischkat@etv-hamburg.de

1.G-Jugend

Jahrgang 2011
Liga Kreisklasse
Trainer Mikael Gök
Telefon 0157 828283881
E-Mail m.goek2000@gmail.com

2.G-Jugend

Jahrgang 2011
Liga Kreisklasse
Trainer Hannes Nicolai
E-Mail hannes.nicolai@ohmoor.de

3.G-Jugend Spielrunde

Jahrgang 2012
Liga Spielrunde
Trainer Luca Drude
   

4.G-Jugend Spielrunde

Jahrgang 2012
Liga Spielrunde
Trainer  
Telefon  
E-Mail