Aktuelles

19.01.2017

Nach wahrem Fußball-Highlight am vergangenen Wochenende stehen nun nächste Spiele beim ETV Volleyball, Wasserball und Basketball an – davon einige spannende Heimspiele!

Letztes Wochenende lockte der nun bereits 16. ETV-Laubvogel-Hallencup viele Zuschauer und Fußballbegeisterte in die Sporthalle Hoheluft. Für alle, die leider nicht dabei sein konnten, gibt es Opens external link in new windowhier noch einmal alle Ergebnisse im Überblick. Zum ersten Mal machte der ETV Fußball aus dem sonst breiten Turnier eine Art „Eimsbüttel Cup“ mit vielen Derbys. Und dies mit vollem Erfolg! Viele positive Opens external link in new windowRückmeldungen und Stimmen wurden ausgesprochen. Wir möchten uns noch einmal recht herzlich bei allen Beteiligten und besonders beim Liga-Manager Koray Gümüs bedanken!

Bis der Ligaalltag neben solchen spannenden Highlights beim Fußball wieder eintritt, dauert es noch ein wenig. Ganz im Gegenteil bei unseren Abteilungen Volleyball, Wasserball und Basketball. Hier geht‘s teilweise bereits in ihr drittes Spiel 2017. Fangen wir mit unseren Volleyballerinnen und Volleyballern an – gleich bei beiden Teams wird vor heimischem Publikum gespielt. Der Heimvorteil ist somit schon einmal sicher. Am Samstag, 21.01. um 16 Uhr beginnen unsere ETV Frauen gegen SG Rot. Prenzlauer Berg. Mit diesen Gästen hat der ETV ein etwas schwierigeren „Brocken“ vor sich, denn in der Tabelle liegen sie mit zwei Punkten vor unserem ETV auf Platz 4. Die ETV Männer spielen direkt im Anschluss um 19 Uhr. Zu Gast ist hier der TSV Spandau 1860, der sich derzeit auf Platz 10 mit sieben Punkte hinter dem ETV befindet. Die Chancen stehen also gut. Wir wünschen viel Erfolg!

Nach dem erfolgreichen Bundesligaauftakt (15:13-Sieg über Waspo 98 Hannover), der direkt mit dem derzeitigen 2. Tabellenplatz belohnt wurde, müssen die Eimsbütteler Wasserballerinnen am Sonnabend auswärts ran. Zu Gast sind die Hamburgerinnen beim SC Chemnitz. ETV-Trainer Henk Ronhaar peilt den nächsten Sieg an und will auch dank der internationalen Verstärkungen oben mitspielen. Vizemeister Chemnitz patzte zum Saisonbeginn, die Sachsen verloren bei Rekordmeister Blau-Weiß Bochum mit 4:9. „Chemnitz hat eine junge Mannschaft. Die spielen schnell und körperbetont. Sie werden es uns nicht leichtmachen“, warnt ETV-Centerspielerin Anna Persch (30). Anpfiff in Chemnitz ist am Sonnabend um 18 Uhr. Wir drücken die Daumen!

Auch beim Basketball geht es am Samstag weiter. Um 19 Uhr steht das nächste Heimspiel für unsere ETV Männer an. Gegen den TS Einfeld gilt es für unser Team mit einem Sieg den Anschluss an das obere Tabellendrittel zu halten. Parallel sollten die Gäste nicht unterschätzt werden, denn für sie gilt Abstand zu den letzten Plätzen zu wahren. Das einzige Sonntags-Spiel haben hingegen unsere Basketball-Frauen. Um 13:30 Uhr treffen sie auswärts auf den Tabellenletzten EBC Rostock. Unsere Mannschaft steht im Gegensatz dazu auf einen souveränen 3. Platz.

Wir wünschen allen ein schönes Wochenende!

17.01.2017

Starke erste Halbzeit genügt zum Sieg gegen Kronshagen

Am Samstag konnten die Zuschauer in Kronshagen zwei Gesichter des ETV sehen. Nach dem ungefährdeten Sieg gegen Kiel in der Vorwoche wollten die Eimsbütteler an die Leistung anknüpfen und möglichst über das gesamte Spiel eine souveräne Vorstellung abliefern.

Das erste Spiel der Hinrunde hatten die Eimsbütteler noch knapp gegen Kronshagen verloren, allerdings waren zu diesem Zeitpunkt einige Leistungsträger noch nicht Teil der Mannschaft. Das Team ist inzwischen natürlich auch wesentlich besser eingespielt, weshalb alle auf einen Auswärtssieg hofften.

Die Jungs legten dementsprechend auch einen guten Start hin und lagen nach 4 Minuten bereits mit 12:2 in Führung. Im Anschluss an diesen Run wollten es die Eimsbütteler etwas zu sehr erzwingen und es wurden einige überhastete Würfe genommen. Zudem lies die Reboundarbeit in dieser Phase noch zu wünschen übrig, wodurch Kronshagen zu einigen einfachen Punkten kam. Nichtsdestotrotz lag man nach dem ersten Viertel 18:11 vorne.

Im zweiten Viertel gelang es dem ETV sich dann vor allem durch eine intensivere Defense abzusetzen. Vor allem die große Garde um Magnus Kirschstein (Foto), Jan Gust und Breyden Bales zeigte eine starke Leistung und blockte oder verhinderte etliche Korbleger der Gastgeber ohne dabei zu foulen. Dies mündete immer wieder in Fastbreaks und damit einfache Körbe für die ETV Guards. Im Setplay wurden kluge Entscheidungen getroffen und der Ball wurde gut bewegt, wodurch es zu zahlreichen sehr gut ausgespielten Aktionen kam. Alles in allem hatte der ETV das Spiel fest im Griff und alles sah bei einem Halbzeitstand von 41:23 nach einem ungefährdeten Sieg aus.

Ein komplett anderes Bild zeichnete sich dann aber nach dem Seitenwechsel ab. Es entwickelte sich ein hektisches Spiel. Zahlreiche Turnover und überhastete eins-gegen-eins Situationen prägten den Spielverlauf in dieser Phase. Auch die sonst schusssicheren ETV Guards konnten von außen kein Scheunentor treffen. Der Konzentrationstiefpunkt war nun auch in der Defense präsent. Schlechte Pick’n Roll Verteidigung, langsame Helpside und schwaches Box-Out Verhalten. Die Eimsbütteler schenkten dem TSVK etliche Freiwürfe und brachten die Gastgeber damit wieder ins Spiel. Es war eines der schlechtesten Viertel der ETV‘ler in dieser Saison, woran auch die zwei Auszeiten der Trainerin nicht viel ändern konnten. Am Ende des dritten Viertels war der Vorsprung auf 9 Punkte geschmolzen.

Das letzte Viertel wurde also noch einmal spannend. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, wobei es den Kronshagenern allerdings nie gelang auf mehr als 5 Punkte an den ETV heranzukommen. Dies war vor allem einer sehr guten Defense und Reboundarbeit angeführt von Fabian Paetsch und Jan Gust zu verdanken. In der Offensive war es Aufbauspieler Vidmantas Uzkuraitis, der einmal mehr zeigte warum er der Topscorer der Liga ist und von den Gastgebern am Ende nicht ohne Foul zu stoppen war. Letztendlich gewinnen die Jungs aus Eimsbüttel aufgrund der sehr starken ersten Halbzeit zwar verdient mit 62:71, der Konzentrationseinbruch im dritten Viertel zeigt jedoch deutlich, dass es auch in den nächsten Trainingswochen viel zu tun gibt…

Jetzt gilt es den Fokus auf das Heimspiel am Samstagabend (21.01.2017) um 19:00h gegen den TS Einfeld zu lenken, welches ausnahmsweise in der Halle am Steinwiesenweg 1 stattfinden wird.

16.01.2017

ETV-Fußballschule: Ab jetzt für das März-Camp anmelden

Hast du Lust auf eine spannende Fußballwoche? Unsere erfahrenen Leistungstrainer bieten dir ein professionelles Fußballtraining an, bei dem du deine Torschusstechnik, deine Ballannahme und auch dein Passspiel spielnah und mit viel Spaß verbesserst. Außerdem schulen wir mit vielen kleinen Spielen deine Wahrnehmung, Koordination und Spielintelligenz. Du bekommst auch deine persönliche ETV-Fußballschulausrüstung, die du nach dem Camp behalten darfst!

Bist du dabei?

Anmelden können sich alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungen von sechs bis 14. Das Camp startet um 9.45 Uhr und endet um 16 Uhr. Eine Betreuung ab 9 Uhr ist kostenpflichtig zubuchbar. Der Preis liegt bei 129 Euro für ETV-Mitglieder und 139 Euro für Nicht-Mitglieder.

Die Termine für 2017 sind:
Märzcamp: 6. - 10. März (Bundesstr.) - Hier anmelden -
Maicamp: 22. - 26. Mai (Bundesstr.)
Sommercamp I: 24. - 28. Juli (Loki)
Sommercamp II: 21. - 25. August (Bundesstr.)
Herbstcamp I: 16. - 20. Oktober (Bundesstr.)
Herbstcamp II: 23. - 27. Oktober (Loki)

13.01.2017

Basketball: Die 1. Damen des ETV vor und nach Weihnachten erfolgreich

Zum Abschluss des Jahres gelang im letzten Spiel der Hinrunde am 17.12.2016 ein Sieg gegen den Tabellenzweiten Lüneburg. Die ETV Damen gingen als Vierter hochmotiviert in das Spiel gegen den Tabellennachbarn, konnten erneut eine hervorragende Leistung abrufen und somit einen wichtigen Heimsieg einfahren. Da war natürlich auch der Coach zufrieden: "Heute haben wir ein klasse Spiel gezeigt. Selbst in den Phasen, in denen der Gegner den Rückstand verringerte, haben wir die Ruhe bewahrt und im Angriff wie in der Verteidigung gleichermaßen konzentriert gearbeitet. Geholfen hat dabei natürlich auch die tolle Stimmung in der Halle. "

Am Samstag 07.01.2017 ging es dann trotz Eisglätte nach Wedel.
Auch das Spiel gegen Wedel begann vielversprechend. Nach einem gutem Start blieben die ETV Damen bis zur Halbzeit im Vorteil. Das dritte Viertel war beidseitig zerfahren und von vielen Fehlern auf beiden Seiten gekennzeichnet. Im vierten Viertel wurde es in den letzten Minuten noch einmal sehr knapp. Durch gutes Zusammenspiel und den taktisch klugen Wechsel der Defense auf Zone übernahm Wedel in der letzten Minute kurz die Führung. Der ETV behielt aber einen kühlen Kopf im darauffolgenden Angriff und konnte anschließend dank guter Verteidigung mit 54:52 erneut den Sieg nach Hause fahren.

Diesen Sonntag, den 15.01.2017, um 16:00 wollen die ETV Damen ihre Siegesserie zu Hause in der Hohe Weide fortsetzen

12.01.2017

Restplätze bei der ETV Kinder-Sport-Schule (KiSS)

Wir haben noch freie Plätze in unseren 3. KiSS-Klassen sowie in der 5. KiSS-Klasse. Wir freuen uns auf viele neue Gesichter! Bei Interesse meldet Euch einfach bei Stefanie Wüpper per E-Mail an kiss@etv-hamburg.de. Wir freuen uns auch Euch!

Trainingszeiten:
KiSS 3a  Jahrgang 2009
Mo 17.00-18.00 Uhr Sporthalle Hoheluft (Lokstedter Steindamm 52)
Mi  17.00-18.00 Uhr Sporthalle Hoheluft

KiSS 3a2  Jahrgang 2009
Mo 17.00-18.00 Uhr Sporthalle Hoheluft (Lokstedter Steindamm 52)
Mi  17.00-18.00 Uhr Sporthalle Hoheluft

KiSS 3b  Jahrgang 2009
Di 17.00-18.00 Uhr Untere Halle (Bundesstraße 96)
Fr 17.00-18.00 Uhr Neue Sporthalle (Bundesstraße 96)

KiSS 5  Jahrgang 2008-2007
Mo 18.00-19.00 Uhr Halle Hohe Weide (Hohe Weide 17a)
Do 17.30-18.30 Uhr Untere Halle (Bundesstraße 96)

11.01.2017

Das Bistro Milou veranstaltet Handball-WM Public Viewing

Das Bistro Milou im ETV-Sportzentrum in der Bundesstraße überträgt – wie auch schon in den letzten Jahren – alle Weltmeisterschaftsspiele der Deutschen Handball-Nationalmannschaft auf einer Großbild-Leinwand und lädt alle ETV-Mitglieder und Freunde des Vereins herzlich dazu ein.

Bis kurz vor Start der Weltmeisterschaft in Frankreich waren die Übertragungsrechte in Deutschland nicht geklärt. Jetzt überträgt der Hauptsponsor der Handball-Bundesliga die deutschen und weitere ausgewählte Spiele live im Internet. Parallel zu dieser Lösung erwarb der Deutsche Handballbund (DHB) die Public-Viewing Rechte an den deutschen Spielen und reicht diese an seine Vereine und Verbände weiter um so viele Handballfans vor dem Bildschirm zu versammeln. Der ETV begrüßt diese Entscheidung des DHB und freut sich über viele Eimsbütteler Handballfans um zusammen große Handballpartys zu feiern.

Die Handball-WM findet vom 11. bis zum 29. Januar in Frankreich statt. Die Vorrunde beginnt für die deutsche Mannschaft am Freitag, den 13. Januar und endet am 20. Januar. In vier Sechser-Gruppen qualifizieren sich die jeweils vier besten Mannschaften aus der Vorrunde für die K.o.-Spiele, die Halbfinals finden am 26. und 27. Januar statt, das Finale wird am Sonntag, den 29. Januar um 17:30 Uhr ausgespielt.

Spielplan der Deutschen Nationalmannschaft, Gruppenphase, Gruppe C
Freitag, 13. Januar 2017, 17:45 Uhr, Deutschland – Ungarn
Sonntag, 15. Januar 2017, 14:45 Uhr, Chile – Deutschland
Dienstag, 17. Januar 2017, 17:45 Uhr, Deutschland – Saudi-Arabien
Mittwoch, 18. Januar 2017, 17:45 Uhr, Weißrussland – Deutschland
Freitag, 20. Januar 2017, 17:45 Uhr, Deutschland - Kroatien   

04.01.2017

Ticketvorverkauf gestartet: Live-Fechtlesung beim ETV!

Das neue Jahr hält wieder einige Überraschungen für unsere Mitglieder und Freunde bereit. Im Januar wagen wir uns in neues Terrain, denn diese Kombination hatten wir so auch noch nicht beim ETV: Sabine Weiß, Autorin historischer Romane, liest bei uns im Oberhaus aus ihrem neuen Roman „Die Tochter des Fechtmeisters“. Wir tauchen bei dieser Lesung tief in die Welt des frühen 17. Jahrhunderts ein und dringen tief in die Geheimnisse einer Bruderschaft und den einsamen Kampf einer jungen Frau ein – und dies in der beeindruckenden Welt des Mantel- und Degengenres. Insbesondere Degensport ist jedoch keine Unbekannte für den ETV, denn unsere Fechtabteilung ist schließlich eine der erfolgreichsten in ganz Norddeutschland.

So wird auch eine Delegation unserer Fechterinnen und Fechter an diesem Abend vor Ort sein und die spannendsten Szenen des Romans in Live-Kämpfen den Zuschauern näherbringen. Auch Fechterinnen und Fechter des Vereins für historisches Fechten Hammborg e. V. werden an diesem Abend vor Ort sein um so authentisch wie möglich die Szenen des Romans zu bebildern.

Der Eintritt kostet 5 Euro, Überschüsse gehen als Spende an die Fechtabteilung des ETV und den Verein für historisches Fechten Hammaborg e. V.. Karten gibt es ab sofort im ETV-Sportbüro, unter: lesungen(at)sabineweiss.com oder direkt an der Abendkasse.

Ort:                 Oberhaus, ETV-Sportzentrum in der Bundesstraße 96,
Datum:            Dienstag, 24. Januar 2017, 19 Uhr
Eintritt:           5 Euro 

Unser kurzer ETV-Jahresrückblick 2016!

Ein wundervolles, sportreiches und spannendes Jahr 2016 ging zu Ende. Beim ETV war wieder einmal viel los. Viele tolle Veranstaltungen und andere Dinge wurden für alle ETVer auf die Beine gestellt. Vom Start eines Kunstrasenneubaus und vielen Sportturnieren über unsere beliebte Kinder-Olympiade bis hin zu Mitarbeiterfeiern, wie Boßeln. Für jeden war definitiv etwas dabei.

Auch sportlich gesehen haben alle unsere Teams wieder alles gegeben und super Ergebnisse auf das Blatt Papier gebracht. Alle Teams sind ins neue Jahr im guten Mittelfeld oder sogar auf vorderen Tabellenplätzen gestartet. Besonders beim Fußball lief es sehr gut, sodass drei der vier Mannschaften im vorderen Tabellenbereich mitspielen. Großes Lob an unsere 1. Herren (4. Platz), B-Jugend (5. Platz) und 1. Frauen (3. Platz). Aber auch unsere Volleyball- und Basketball-Teams präsentieren sich gut und konnten mit guten Mittelfeldplätzen beruhigt ins neue Jahr feiern. Herzlichen Glückwunsch!

Außerdem war ein großes Ereignis im Jahr 2016 der Erfolg unserer Judosportlerin Martyna Trajdos, die im vergangen Jahr bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio mit am Start war. Leider bereits im Achtelfinale ausgeschieden, war es dennoch eine sehr spannende und lehrreiche Lebenserfahrung für unsere ETVerin.

Ebenfalls besonders waren die Hamburg Gymnastics 2016 für unseren ETV. Als Mitglied der TopSportVereine konnten wir letztes Jahr erfreulicherweise den Erhalt dieser Sportgroßveranstaltung verkünden und erlebten bereits mit den TopSportVereinen als Ausrichter und Veranstalter die erste Austragung der Turnveranstaltung in Wandsbek. Wir freuen uns schon auf die Hamburg Gymnastics 2017!

Nun wünschen wir allen einen guten Start ins neue Jahr, viel Gesundheit und sagen DANKE an alle Ehrenamtlichen, Hauptamtlichen und natürlich euch Mitglieder! Anbei gibt’s noch einen kleinen Clip des vergangenen Kinderturn-Sonntags. Viel Spaß!

Dieser Workshop vermittelt einfache und praktische Selbstverteidigungstechniken (z.B. Schlag-, Stoß-, Trittkombinationen und Befreiungstechniken), die jedem Kind helfen können, die eigenen Fähigkeiten zur Verteidigung zu entwickeln und diese bewusst einzusetzen, um nicht in eine Opferrolle zu geraten.

Termin: Samstag, 4. Februar, 17:30 bis 19:15 Uhr
Kosten:
10 / 15 Euro (Mitglieder/ Gäste) - Hier gehts zur Buchung.

Kontakt:

Malte Arnold
Tel.: 040 / 401769-37
E-Mail:  marnold(at)etv-hamburg.de

19.12.2016

Die ganze ETV-Fan-Welt in unserem Online Shop entdecken

In unserem ETV-Shop erhaltet ihr die gesamte Welt der ETV Streetwear. Von T-Shirts über Polo-Shirts bishin zu Hosen oder sogar Jacken findet ihr außerdem noch viele weitere Angebote in unserem Shop. Schaut einfach mal vorbei und entdeckt vielerlei schöne Produkte im ETV Design. Besonderes Highlight ist, dass ihr sogar einzelne ausgewählte Kleidungsstücke eurer Sportart zuordnen könnt und dann ein individuelles Abteilungsdesign auf eurem beispielsweise Pullover vorfinden könnt.

Neben normaler Kleidung erhaltet ihr aber auch Basics wie Sporttaschen, Wimpel, Regenschirme oder momentan auch das neue GoodBuy Gutscheinheft. Unser Kooperationspartner ist Merchdesign, ein Unternehmen, dass sich auf die Fanwelt von Sportvereinen spezilisiert hat. Einige ausgewählte Produkte haben wir zudem für Euch zur Ansicht im Sportbüro im ETV-Sportzentrum hinterlegt, damit ihr euch hier vor Ort ein Bild von den Klamotten machen könnt. Die Kaufabwicklung erfolgt online.

Hier gehts zum Shop: http://www.etv-hamburg-shop.de/

02.09.2016

Ehrenamt: Engagier Dich im Verein!

Heute wird die Hamburger Turnerschaft (HT 16) zweihundert Jahre alt. Und auch der ETV hat vor zwei Jahren ein großes Jubiläum gefeiert. Diese und viele andere Sportvereine würde es nicht ohne das ehrenamtliche Engagement hunderter Übungsleiter*innen, Trainer*innen und Betreuer*innen geben. Wir möchten daher heute zum einen DANKE sagen und zum anderen Menschen motivieren, sich im Sportverein einzubringen, frei nach dem Motto: "Sport hat Dir viel gegeben, gib es ihm zurück."

Wer sich engagieren möchte, der kann sich gerne bei uns per Mail: pressestelle(at)etv-hamburg.de oder telefonisch unter 040-401769-48 melden. Wir freuen uns auf Euch.

Mehr Infos findet ihr hier: www.vereinehh.de.

 

 

Tide TV zu Gast beim ETV - Sportliche Integration: "Refugees@ETV"

We can help - unterstütze den ETV

Beim ganz normalen Online-Einkauf Geld an den ETV spenden - ohne einen Cent mehr zu bezahlen. Möglich macht das die Website wecanhelp.de. Kauft man in einem der zahlreichen Partnershops der Seite, so kann man dafür sorgen, dass Anteile des Kaufpreises an ein bestimmtes soziales Projekt gespendet werden. Wecanhelp verfügt über einen Großen Pool von Partnern, Beispiele sind Amazon.de, ebay.de oder der Buchverkäufer Thalia.de.

Ihr müsst nur kurz auf die Internetseite von einem Spendenprojekt des ETV gehen, dort auf den Shop klicken, bei dem ihr einkaufen möchtet, und schon ist registriert, dass der Einkauf dem ETV zugute kommen soll. Mit minimalem Aufwand – der Käufer muss nur einen Klick mehr machen als bei einem gewöhnlichen Einkauf und es kostet ihn weder Zeit noch Geld – kann der ETV damit viel Geld sammeln und Spenden sammeln.

Der ETV ist mit vier verschiedenen Projekten des Vereins aktiv, unter anderem kann für den Inklusionssport der Judoabteilung, interkulturelle Sportaustausche, die Bundesliga-Wasserballdamen und das Flüchtlingssportprogramm gespendet werden.

Hier kommt ihr auf die ETV-Seiten:
Flüchtlingssportprogramm: bildungsspender.de/etv
Integrations-Judo: bildungsspender.de/etv-judo
Bundesliga-Wasserballdamen: bildungsspender.de/wasserballdamen
Interkultureller Sportaustausch: bildungsspender.de/sportaustausch

Wir hoffen, das Projekt findet eure Zustimmung, bei Fragen und Anregungen könnt ihr euch natürlich jederzeit gerne an uns wenden. Ansonsten freuen wir uns, wenn ihr das Projekt verbreitet und gerne auch selber nutzt!

29.04.2014

Sportpark Eimsbüttel an der Gustav-Falke-Straße – das Konzept

Die Interessengemeinschaft „Sportpark Kerngebiet Eimsbüttel“ setzt sich seit mehreren Jahren dafür ein, dass der Fußballplatz an der Gustav-Falke-Straße vom jetzigen Grand- in einen Kunstrasenplatz umgewandelt wird und einige weitere Flächen für den Schulsport vorgesehen werden.  Der Platz wird von den sechs umliegenden Schulen, dem FC Alsterbrüder und dem ETV genutzt.
Auf dem Grandplatz ist derzeit eine  qualitativ hochwertige Nutzung kaum möglich. Zudem ist im Winter oft wegen Unbespielbarkeit der Platz gesperrt.  Der FC Alsterbrüder nutzt die Sportanlage mit seinen dreizehn Mannschaften zurzeit an gut vier Tagen in der Woche, der ETV ist zurzeit mit einer Mannschaft vor Ort. Die umliegenden Grund- und weiterführenden Schulen würden viele weitere Sport- und Bewegungsangebote auf dem Platz durchführen, wenn die Möglichkeiten gegeben wären.
Ein Kunstrasenplatz würde ganzjährig eine wesentlich höhere Verdichtung des Trainings- und Spielbetriebs ermöglichen und gleichzeitig eine hohe Qualität für die weitere Sportentwicklung für Schulen und Vereine bieten.  Die schulischen Bedarfe beziehen sich dabei nicht nur auf den Sportunterricht im engeren Sinne sondern auch auf Bewegungsangebote im Rahmen der Ganztagsschule am Nachmittag sowie Pausenangebote in der Mittagszeit.
Der FC Alsterbrüder benötigt dringend wettbewerbsfähige und zeitgemäße Sport- und Bewegungsflächen, die ganzjährig nutzbar sind. Der ETV möchte für seine Mädchen- und Frauenmannschaften ein eigenes Zentrum mit ebenfalls modernen Sport- und Bewegungsflächen entwickeln. Die Sportplätze an der Bundesstraße können die vorhandenen Bedarfe nicht mehr decken.
Für beide Vereine wie für die Schulen ist daher die Schaffung eines Sportparks im Kerngebiet Eimsbüttel auf dem heutigen Gustav Falke Sportplatz von besonderer Bedeutung.

Sportprogramm Flüchtlinge

Der neue ETV-Shop ist da

Sportsuche

ETV Magazin

Das aktuelle ETV-Magazin als E-Paper.
In der Ausgabe 1/2017 können Sie alles über Hamburg als Sportstadt, der Floorball-WM in Riga oder den ETV-Volleyballerinnen in Michigan lesen. Darüber hinaus finden Sie alles Wissenswerte über die ETV KiJu, das Studio oder über unsere Spätlese 55plus.

ETV Hamburg App

Der ETV ist jetzt auch als App verfügbar: Ab jetzt gibt es alle brandneuen Infos, wissenswerte Fakten und eine Übersicht unserer Sportangebote einfach und bequem aufs Smartphone. Einfach den QR-Code mit dem Smartphone scannen und die App kostenlos im Store runterladen.

Kinder-Sport-Schule

Schwimmschule Turmweg

Hier bekommt ihr immer brandaktuelle Fußball-News, diesmal zu den beiden Hallenturnieren der 1. Herren und der A-Jugend (14./15. Januar).

Starke Kinder

Gemeinsam mit Dunkelziffer e.V. bietet der ETV Seminare für seine Übungsleiter an. In diesen geht es darum, das vermittelt wird, wie Kindern geholfen und ein täterfeindliches Umfeld geschaffen werden kann. Mehr...

Onlinebuchung der Tennishalle

Sie haben die Möglichkeit Trainingszeiten in der ETV-Tennishalle online zu buchen. Mehr...

Fußball aktuell
Der letzte Spieltag
03.12. - 17.12.2016
Walddörfer I ETV I 0:7
ETV II Hammonia II 2:0
WTSV Concordia ETV B-Jugend Regionalliga 1:3
Duwo 08 2. Frauen ETV 1. Frauen Ausfall
Der nächste Spieltag
29.02. - 05.03.2017
Paloma II ETV I 04.03. / 15:00 Uhr
Victoria III ETV II 05.03. / 13:00 Uhr
ETV B-Jugend Regionalliga SV Werder Bremen II 25.02. / 13:30 Uhr
Duwo 08 2. Frauen ETV 1. Frauen 19.02. / 13:00 Uhr
Softball / Baseball aktuell
Der nächste Spieltag
03.09.2016
ETV Hamburg Knights Softball Karlsruhe 3:9 / 6:7
Floorball aktuell
Der letzte Spieltag
14.01.2017
Red Hocks Kaufering ETV Piranhhas 7:4
Der nächste Spieltag
28.01.2017
ETV Piranhhas Floor Fighters Chemnitz 28.01. / 18:00 Uhr
Volleyball aktuell
Der letzte Spieltag
14.01.2017
SV Warnemünde ETV Männer 3:1
ETV Frauen SV Warnemünde 3:1
Der nächste Spieltag
21.01.2017
ETV Männer TSV Spandau 1860 21.01. / 19:00 Uhr
ETV Frauen SG Rot. Prenzlauer Berg 21.01. / 16:00 Uhr
Wasserball aktuell
Der letzte Spieltag
14.01.2017
ETV Hamburg Waspo 98 Hannover 15:13
Der nächste Spieltag
21.01.2017
SC Chemnitz ETV Hamburg 21.01. / 18:00 Uhr
Basketball aktuell
Der letzte Spieltag
14.01. - 15.01.2017
TSV Kronshagen ETV Männer 62:71
ETV Frauen Ahrensburger TSV 67:58
Der nächste Spieltag
21.01. - 22.01.2017
ETV Männer TS Einfeld 21.01. / 19:00 Uhr
EBC Rostock ETV Frauen 22.01. / 13:30 Uhr