Aktuelles
  • Martyna Trajdos wird Zweite beim Grand Prix in Düsseldorf
    ETV Judoka Martyna Trajdos ist erfolgreich ins internationale Judojahr gestartet und konnte am 25. Februar erst von Clarisse Agbegnenou im Finale des Düsseldorfer Grand Prix gestoppt werden. Herzlichen Glückwunsch zum Treppchen.
  • ETV-Neujahrsempfang 2017: "SPORTSTADT für ALLE!"
    Am 20. Januar lud der ETV wieder viele seiner erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler, Mitglieder und Freunde ein. Gemeinsam mit den Ehrengästen Christoph Holstein, Dr. Jürgen Mantell und dem neuen Bezirksamtsleiter Kay Gätgens wurde an diesem Abend die Stadtentwicklung Hamburgs diskutiert.
  • Rund 60 Gäste erfeuten sich an ETV Fechtlesung mit Live-Fechtszenen!
    Viele Besucher kamen am 24.01. zu uns ins Oberhaus des ETV Sportzentrums. Gespannt lauschten sie dem historischen Roman "Die Tochter des Fechtmeisters" von Sabine Weiß. Außerdem schauten sie gespannt den Vorführungen unserer ETV Fechtdelegation und unserer Gäste vom Verein Hammaborg für historisches Fechten zu.
  • Fußball: B-Jugend wird Norddeutscher Vizemeister
    Im Finale gegen den großen Favoriten Holstein Kiel war unsere U17 die aktivere Mannschaft, führte 1:0 und 2:1. Am Ende stand es 2:2. Im 7m Schießen unterlagen wir am Ende dem B-Jugend Bundesligisten und sind somit ''nur'' Norddeutscher Vizemeister! Trotzdem tolle Leistung!

27.02.2017

Geschlossene Teamleistung der Eimsbütteler führt zum souveränen 88:65 Auswärtssieg in Rostock!

Am Samstagnachmittag stand für die ETV‘ler mit Rostock die weiteste Auswärtsfahrt in der 2. Regionalliga Nord an. Die gut zweistündige Anreise sollte die Eimsbütteler Herren allerdings nicht ermüden- im Gegenteil sie konnten furios in die Partie starten. Bei einem Punktestand von 16:3 in der 6. Minute nahm Rostock die erste Auszeit. Zu diesem Zeitpunkt hatte Center Jan Gust – der heute seine beste offensive Saisonleistung zeigte – bereits 8 Punkte erzielt. Die Auszeit konnte den Lauf der Eimsbütteler nicht stoppen, da nun neben Jan Gust auch seine Teamkameraden fleißig punkteten. Vidmantas Uzkuraitis sieben Punkte in Folge führten zu einem Punktestand von 25:5 in der 8 Minute. Mit Anatol von Zitzewitz, Fabian Paetsch und Fabian Runz konnten sich weitere Spieler bereits im ersten Viertel mit ihren Körben in die Statistik einbringen.

Weiterlesen

23.02.2017

Herbe Niederlage der ETV Wasserballerinnen beim Deutschen Meister Bayer Uerdingen

Foto: Jens Witte

14 Bayer Tore standen auf dem Protokoll bevor Pauline Pannasch das erste Mal für den ETV traf. Am Ende mussten die Eimsbüttelerinnen eine herbe 24:6 Niederlage hinnehmen.

"Mit einem Sieg haben wir nicht gerechnet, aber wir haben bis zum Ende gekämpft!", erklärt ETV-Kapitän Anna Persch. "Wir konnten uns viel bewegen, neue Ansätze testen und taktisch einige Dinge ausprobieren". Persch war mit drei Toren erfolgreichste Torschützin auf Hamburger Seite.

Kommendes Wochenende geht es für die ETV-Frauen in den Süden. Am Sonnabend steht das Spiel gegen den aktuellen Tabellenführer Nikar Heidelberg auf dem Plan.

16.02.2017

Basketball: Revanche im Heimspiel gegen Bramfeld

Sonntagnachmittag empfingen die 1. Herren des ETV ihre Gäste aus Bramfeld in der Sporthalle Hohe Weide. Das Hinspiel, welches bis zur letzten Minute sehr knapp und spannend war, konnten im November die Bramfelder mit 6 Punkten für sich entscheiden. Die ETVer waren daher heiß und wollten unbedingt einen Heimsieg erkämpfen. Bramfeld gelangen im Hinspiel satte 92 Punkte und daher hatten sich die Eimsbütteler vorgenommen diesmal nicht so viele Punkte zu verschenken. Es galt von Anfang an mit hoher Intensität zu verteidigen und im Angriff richtige Entscheidungen zu treffen.

Das Erste Viertel der Partie verlief sehr ausgeglichen. Der BSV führte zwar nach fünf Minuten Spielzeit mit fünf punkten, doch der ETV konnte mit zwei starken Aktionen unterm Korb von Jan Gust und einem versenkten Dreipunktewurf von Vidmantas Uzkuraitis schnell wieder aufholen. Das erste Viertel endete 16:16. Das zweite Viertel blieb weiter ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften schaffte es sich abzusetzen weshalb man sich bei einem Punktestand von 36:36 in die Halbzeitpause verabschiedete.

In der Halbzeit forderte die Trainerin ihre Spieler dazu auf besser umzuschalten und die Bretter zu kontrollieren, denn Bramfeld konnte sich eindeutig zu viele (Offensiv)Rebounds erspielen. Die Intensität sollte erhöht werden und der Aufbauspieler sollte unter Druck gesetzt werden. Verlief das dritte Viertel mit vielen Führungswechseln noch ausgeglichen, konnten die ETV Herren im letzten Spielabschnitt das Spiel allmählich zu ihren Gunsten drehen. Die Männer versuchten jetzt aggressiver zum Korb zu ziehen und wurden dafür mit vielen Freiwürfen belohnt. Endlich stand auch die Defense der Eimsbütteler felsenfest und die Bramfelder kamen zu keinen einfachen Punkten mehr. In der 37. Minute netzte Arda Öztürk-Yeginer mit seinem Dreier zum 71:65 und sorgte damit für die Vorentscheidung. Die Bramfelder schafften es nicht mehr dem ETV den Heimsieg zu nehmen, da die Herren in dieser Phase auch hochprozentig von der Freiwurflinie trafen.

Mit diesem wichtigen Heimsieg in der Tasche fahren die Eimsbütteler am WE mit viel Selbstbewusstsein zum Lotto Pokal Final 4. Im Halbfinale am Samstag um 19:30 Uhr in der Wandsbeker Sporthalle treffen die Herren erneut auf die BG West und freuen sich auf ein spannendes Spiel! Zuschauer wie immer sehr willkommen!

06.02.2017

Fußball: C1 gewinnt die Hamburger Futsal Meisterschaft

Ein Tag, der vor dem Aufstehen um 7.30 Uhr am Seiteneingang des ETV begann, endete für die C1 mit dem 1. Platz in der Hamburger Futsal Meisterschaft.

Am 4. Februar 2017 sind die sechs stärksten C-Juniorinnen-Teams angetreten, um den Hamburger Meister in der Halle auszuspielen. Anders als im Ligabetrieb: In einem Hallenfinale ist jedes Spiel ein Endspiel. Daher war es für das Trainerteam um Kora und Thomas sehr wichtig, den Erwartungsdruck von den Spielerinnen zu nehmen. Stattdessen hieß es, die Spielfreude der Mädchen und den Glauben an die eigenen Stärken in den Vordergrund zu rücken. Es funktionierte: Leichtigkeit und Spielfreude zog sich durch das gesamte Turnier.

Mit dem Auftaktsieg von 4:0 gegen Pinneberg legten die KickBEES den Grundstein. Es folgten drei intensive Spiele innerhalb von 60 Minuten. Gegen Vicky gewannen die Rot-Weißen mit 2:0. Nach kurzer Pause ging es dann gegen den HSV, der nur mit einem Sieg seine Chancen auf die Meisterschaft wahren konnte. Das auf sehr hohem Niveau geführte Spiel endete 0:0. Nach kurzer Regeneration folgte das Match gegen den SC Condor. Zwei gelbe Karten gegen Condor waren Ausdruck für die Intensität des Spiels. Nach zwölf Minuten gingen die KickBEES verdient mit einem 2:1 Sieg vom Platz. Im letzten Spiel gegen Eilbek würde der C1 ein Unentschieden reichen. Doch damit wollten sie sich nicht zufrieden geben. Die KickBEES zeigten noch einmal ihre spielerische Qualität und gewannen 1:0. Die Hamburger Futsal Meisterschaft war gewonnen – Wahnsinn! Ein fantastischer Moment für das ganze Team.

Nun geht es zum 2. NFV Futsal-Cup gegen die Sieger aus Bremen, Niedersachsen und Schleswig Holstein. Einziger Wehmutstropfen ist der Spieltermin am 4. März, dem Beginn der Hamburger Skiferien. 

03.02.2017

Kindersport: Wir haben freie Kurse

Musical Dance
Musical Dance ist eine Kombination aus Schauspiel und Tanz, bei der wir viel ausprobieren und die Kreativität gefragt ist.
Montag 15 bis 16 Uhr (6-8 Jahre)
Montag 16 bis 17:30 Uhr (8-12 Jahre)

Kreativer Kindertanz
Die wesentlichen Elemente des kreativen Kindetanzes beinhalten Fantasie, Bewegungsfreude, Spiel und Spaß.
Dienstag 15 bis 16 Uhr (3-5 Jahre)
Mittwoch 15 bis 16 Uhr (3-5 Jahre)

Hip-Hop
Montag 16 bis 17 Uhr (Anfänger 10-12 Jahre)

Ballett bei Sandra
Die Kinder tanzen und erlernen kleine Schrittvariationen begleitet von Musik. Beweglichkeit, Körperbeherrschung, Ausdruckskraft und Disziplin sind die Attribute, die der Ballettunterricht fördert. Ein gutes Selbstbewusstsein und eine gesunde Haltung sind das Resultat. Die Altersspanne erstreckt sich beim Kinderballett vom Anfängerkurs (4-6 Jahre) über Fortgeschrittenenballett (bis 13 Jahre) bis hin zu Ballett mit Spitze.

Montag 15 bis 16 Uhr (4-6 Jahre)
Montag 16 bis 17 Uhr (6-8 Jahre)
Donnerstag 15 bis 16 Uhr (4-6 Jahre)
Donnerstag 17 bis 18 Uhr (10-13 Jahre)
Donnerstag 18 bis 19 Uhr (ab 13 Jahre)

Judo: Helmut Behnke mit dem 7. Dan geehrt

Am Samstag, den 28.01.2017, wurde Helmut Behnke im Rahmen der Lehrreferenten-Tagung des Deutschen Judo-Bundes in Hamburg mit der Verleihung des 7. Dan im Judo geehrt. Die Verleihung des 7. Dan ist eine besondere Ehrung für Verdienste um den Judosport mit der derzeitig nur drei weitere Hamburger Judoka ausgezeichnet sind.

Helmut Behnke ist seit dem Jahr 2001 mit dem Amt des Lehrreferenten des Hamburger Judo-Verbandes betraut und leistet hierbei herausragende Arbeit bei der Aus- und Fortbildung der Hamburger Judoka. Weiter hervorzuheben ist Helmut Behnkes unermüdliches Engagement im Inklusionssport für Judoka mit Behinderung in unserer Judoabteilung, in der er auch als 1. Vorsitzender fungiert.

Wir gratulieren Helmut zu seiner Ehrung und bedanken uns für seine einzigartige Arbeit und Verdienste.

16.01.2017

ETV-Fußballschule: Ab jetzt für das März-Camp anmelden

Hast du Lust auf eine spannende Fußballwoche? Unsere erfahrenen Leistungstrainer bieten dir ein professionelles Fußballtraining an, bei dem du deine Torschusstechnik, deine Ballannahme und auch dein Passspiel spielnah und mit viel Spaß verbesserst. Außerdem schulen wir mit vielen kleinen Spielen deine Wahrnehmung, Koordination und Spielintelligenz. Du bekommst auch deine persönliche ETV-Fußballschulausrüstung, die du nach dem Camp behalten darfst!

Bist du dabei?

Anmelden können sich alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungen von sechs bis 14. Das Camp startet um 9.45 Uhr und endet um 16 Uhr. Eine Betreuung ab 9 Uhr ist kostenpflichtig zubuchbar. Der Preis liegt bei 129 Euro für ETV-Mitglieder und 139 Euro für Nicht-Mitglieder.

Die Termine für 2017 sind:
Märzcamp: 6. - 10. März (Bundesstr.) - Hier anmelden -
Maicamp: 22. - 26. Mai (Bundesstr.)
Sommercamp I: 24. - 28. Juli (Loki)
Sommercamp II: 21. - 25. August (Bundesstr.)
Herbstcamp I: 16. - 20. Oktober (Bundesstr.)
Herbstcamp II: 23. - 27. Oktober (Loki)

12.01.2017

Restplätze bei der ETV Kinder-Sport-Schule (KiSS)

Wir haben noch freie Plätze in unseren 3. KiSS-Klassen sowie in der 5. KiSS-Klasse. Wir freuen uns auf viele neue Gesichter! Bei Interesse meldet Euch einfach bei Stefanie Wüpper per E-Mail an kiss@etv-hamburg.de. Wir freuen uns auch Euch!

Trainingszeiten:
KiSS 3a  Jahrgang 2009
Mo 17.00-18.00 Uhr Sporthalle Hoheluft (Lokstedter Steindamm 52)
Mi  17.00-18.00 Uhr Sporthalle Hoheluft

KiSS 3a2  Jahrgang 2009
Mo 17.00-18.00 Uhr Sporthalle Hoheluft (Lokstedter Steindamm 52)
Mi  17.00-18.00 Uhr Sporthalle Hoheluft

KiSS 3b  Jahrgang 2009
Di 17.00-18.00 Uhr Untere Halle (Bundesstraße 96)
Fr 17.00-18.00 Uhr Neue Sporthalle (Bundesstraße 96)

KiSS 5  Jahrgang 2008-2007
Mo 18.00-19.00 Uhr Halle Hohe Weide (Hohe Weide 17a)
Do 17.30-18.30 Uhr Untere Halle (Bundesstraße 96)

Unser kurzer ETV-Jahresrückblick 2016!

Ein wundervolles, sportreiches und spannendes Jahr 2016 ging zu Ende. Beim ETV war wieder einmal viel los. Viele tolle Veranstaltungen und andere Dinge wurden für alle ETVer auf die Beine gestellt. Vom Start eines Kunstrasenneubaus und vielen Sportturnieren über unsere beliebte Kinder-Olympiade bis hin zu Mitarbeiterfeiern, wie Boßeln. Für jeden war definitiv etwas dabei.

Auch sportlich gesehen haben alle unsere Teams wieder alles gegeben und super Ergebnisse auf das Blatt Papier gebracht. Alle Teams sind ins neue Jahr im guten Mittelfeld oder sogar auf vorderen Tabellenplätzen gestartet. Besonders beim Fußball lief es sehr gut, sodass drei der vier Mannschaften im vorderen Tabellenbereich mitspielen. Großes Lob an unsere 1. Herren (4. Platz), B-Jugend (5. Platz) und 1. Frauen (3. Platz). Aber auch unsere Volleyball- und Basketball-Teams präsentieren sich gut und konnten mit guten Mittelfeldplätzen beruhigt ins neue Jahr feiern. Herzlichen Glückwunsch!

Außerdem war ein großes Ereignis im Jahr 2016 der Erfolg unserer Judosportlerin Martyna Trajdos, die im vergangen Jahr bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio mit am Start war. Leider bereits im Achtelfinale ausgeschieden, war es dennoch eine sehr spannende und lehrreiche Lebenserfahrung für unsere ETVerin.

Ebenfalls besonders waren die Hamburg Gymnastics 2016 für unseren ETV. Als Mitglied der TopSportVereine konnten wir letztes Jahr erfreulicherweise den Erhalt dieser Sportgroßveranstaltung verkünden und erlebten bereits mit den TopSportVereinen als Ausrichter und Veranstalter die erste Austragung der Turnveranstaltung in Wandsbek. Wir freuen uns schon auf die Hamburg Gymnastics 2017!

Nun wünschen wir allen einen guten Start ins neue Jahr, viel Gesundheit und sagen DANKE an alle Ehrenamtlichen, Hauptamtlichen und natürlich euch Mitglieder! Anbei gibt’s noch einen kleinen Clip des vergangenen Kinderturn-Sonntags. Viel Spaß!

Dieser Workshop vermittelt einfache und praktische Selbstverteidigungstechniken (z.B. Schlag-, Stoß-, Trittkombinationen und Befreiungstechniken), die jedem Kind helfen können, die eigenen Fähigkeiten zur Verteidigung zu entwickeln und diese bewusst einzusetzen, um nicht in eine Opferrolle zu geraten.

Termin: Samstag, 4. Februar, 17:30 bis 19:15 Uhr
Kosten:
10 / 15 Euro (Mitglieder/ Gäste) - Hier gehts zur Buchung.

Kontakt:

Malte Arnold
Tel.: 040 / 401769-37
E-Mail:  marnold(at)etv-hamburg.de

19.12.2016

Die ganze ETV-Fan-Welt in unserem Online Shop entdecken

In unserem ETV-Shop erhaltet ihr die gesamte Welt der ETV Streetwear. Von T-Shirts über Polo-Shirts bishin zu Hosen oder sogar Jacken findet ihr außerdem noch viele weitere Angebote in unserem Shop. Schaut einfach mal vorbei und entdeckt vielerlei schöne Produkte im ETV Design. Besonderes Highlight ist, dass ihr sogar einzelne ausgewählte Kleidungsstücke eurer Sportart zuordnen könnt und dann ein individuelles Abteilungsdesign auf eurem beispielsweise Pullover vorfinden könnt.

Neben normaler Kleidung erhaltet ihr aber auch Basics wie Sporttaschen, Wimpel, Regenschirme oder momentan auch das neue GoodBuy Gutscheinheft. Unser Kooperationspartner ist Merchdesign, ein Unternehmen, dass sich auf die Fanwelt von Sportvereinen spezilisiert hat. Einige ausgewählte Produkte haben wir zudem für Euch zur Ansicht im Sportbüro im ETV-Sportzentrum hinterlegt, damit ihr euch hier vor Ort ein Bild von den Klamotten machen könnt. Die Kaufabwicklung erfolgt online.

Hier gehts zum Shop: http://www.etv-hamburg-shop.de/

02.09.2016

Ehrenamt: Engagier Dich im Verein!

Heute wird die Hamburger Turnerschaft (HT 16) zweihundert Jahre alt. Und auch der ETV hat vor zwei Jahren ein großes Jubiläum gefeiert. Diese und viele andere Sportvereine würde es nicht ohne das ehrenamtliche Engagement hunderter Übungsleiter*innen, Trainer*innen und Betreuer*innen geben. Wir möchten daher heute zum einen DANKE sagen und zum anderen Menschen motivieren, sich im Sportverein einzubringen, frei nach dem Motto: "Sport hat Dir viel gegeben, gib es ihm zurück."

Wer sich engagieren möchte, der kann sich gerne bei uns per Mail: pressestelle(at)etv-hamburg.de oder telefonisch unter 040-401769-48 melden. Wir freuen uns auf Euch.

Mehr Infos findet ihr hier: www.vereinehh.de.

 

 

Tide TV zu Gast beim ETV - Sportliche Integration: "Refugees@ETV"

We can help - unterstütze den ETV

Beim ganz normalen Online-Einkauf Geld an den ETV spenden - ohne einen Cent mehr zu bezahlen. Möglich macht das die Website wecanhelp.de. Kauft man in einem der zahlreichen Partnershops der Seite, so kann man dafür sorgen, dass Anteile des Kaufpreises an ein bestimmtes soziales Projekt gespendet werden. Wecanhelp verfügt über einen Großen Pool von Partnern, Beispiele sind Amazon.de, ebay.de oder der Buchverkäufer Thalia.de.

Ihr müsst nur kurz auf die Internetseite von einem Spendenprojekt des ETV gehen, dort auf den Shop klicken, bei dem ihr einkaufen möchtet, und schon ist registriert, dass der Einkauf dem ETV zugute kommen soll. Mit minimalem Aufwand – der Käufer muss nur einen Klick mehr machen als bei einem gewöhnlichen Einkauf und es kostet ihn weder Zeit noch Geld – kann der ETV damit viel Geld sammeln und Spenden sammeln.

Der ETV ist mit vier verschiedenen Projekten des Vereins aktiv, unter anderem kann für den Inklusionssport der Judoabteilung, interkulturelle Sportaustausche, die Bundesliga-Wasserballdamen und das Flüchtlingssportprogramm gespendet werden.

Hier kommt ihr auf die ETV-Seiten:
Flüchtlingssportprogramm: bildungsspender.de/etv
Integrations-Judo: bildungsspender.de/etv-judo
Bundesliga-Wasserballdamen: bildungsspender.de/wasserballdamen
Interkultureller Sportaustausch: bildungsspender.de/sportaustausch

Wir hoffen, das Projekt findet eure Zustimmung, bei Fragen und Anregungen könnt ihr euch natürlich jederzeit gerne an uns wenden. Ansonsten freuen wir uns, wenn ihr das Projekt verbreitet und gerne auch selber nutzt!

Sportprogramm Flüchtlinge

Der neue ETV-Shop ist da

Sportsuche

ETV Magazin

Das aktuelle ETV-Magazin als E-Paper.
In der Ausgabe 1/2017 können Sie alles über Hamburg als Sportstadt, der Floorball-WM in Riga oder den ETV-Volleyballerinnen in Michigan lesen. Darüber hinaus finden Sie alles Wissenswerte über die ETV KiJu, das Studio oder über unsere Spätlese 55plus.

ETV Hamburg App

Der ETV ist jetzt auch als App verfügbar: Ab jetzt gibt es alle brandneuen Infos, wissenswerte Fakten und eine Übersicht unserer Sportangebote einfach und bequem aufs Smartphone. Einfach den QR-Code mit dem Smartphone scannen und die App kostenlos im Store runterladen.

Kinder-Sport-Schule

Schwimmschule Turmweg

Hier bekommt ihr immer brandaktuelle Fußball-News, diesmal zu den beiden Hallenturnieren der 1. Herren und der A-Jugend (14./15. Januar).

Starke Kinder

Gemeinsam mit Dunkelziffer e.V. bietet der ETV Seminare für seine Übungsleiter an. In diesen geht es darum, das vermittelt wird, wie Kindern geholfen und ein täterfeindliches Umfeld geschaffen werden kann. Mehr...

Onlinebuchung der Tennishalle

Sie haben die Möglichkeit Trainingszeiten in der ETV-Tennishalle online zu buchen. Mehr...

Fußball aktuell
Der letzte Spieltag
03.12.2016 - 26.02.2017
Walddörfer I ETV I 0:7
ETV II Hammonia II 2:0
ETV B-Jugend Regionalliga SV Werder Bremen II 2:4
TuS Berne 1. Frauen ETV 1. Frauen 1:6
Der nächste Spieltag
04.03. - 05.03.2017
Paloma II ETV I 04.03. / 15:00 Uhr
Victoria III ETV II 05.03. / 13:00 Uhr
VfB Lübeck ETV B-Jugend Regionalliga 04.03. / 16:30 Uhr
ETV 1. Frauen Egenbüttel 1. Frauen 05.03. / 13:30 Uhr
Softball / Baseball aktuell
Der nächste Spieltag
03.09.2016
ETV Hamburg Knights Softball Karlsruhe 3:9 / 6:7
Floorball aktuell
Der letzte Spieltag
25.02.2017
ETV Piranhhas TV Schriesheim 8:5
Der nächste Spieltag
04.03.2017
ETV Piranhhas TV Lilienthal 04.03. / 18:00 Uhr
Volleyball aktuell
Der letzte Spieltag
18.02. - 26.02.2017
ETV Männer TKC Wriezen 3:0
BBSC Berlin ETV Frauen 3:0
Der nächste Spieltag
03.03. - 05.03.2017
VfL Pinneberg ETV Männer 05.03. / 16:00 Uhr
VG WiWa Hamburg ETV Frauen 03.03. / 19:30 Uhr
Wasserball aktuell
Der letzte Spieltag
25.02.2017
SV Nikar Heidelberg ETV Hamburg 16:9
Der nächste Spieltag
11.03.2017
Waspo 98 Hannover ETV Hamburg 11.03. / 16:00 Uhr
Basketball aktuell
Der letzte Spieltag
25. - 26.02.2017
EBC Rostock Talents ETV Männer 65:89
ETV Frauen BG Harburg-Hittfeld 44:47
Der nächste Spieltag
04. - 05.03.2017
ETV Männer SC Rist Wedel 05.03. / 16:00 Uhr
MTV Treubund Lüneburg ETV Frauen 04.03. / 17:30 Uhr