Herren

 

Die ETV Wasserball-Herren spielen in der Hamburger Stadtliga.

Das Training findet immer am Donnerstag von 20:00 - 21:30 Uhr in der Schwimmhalle in der Budapester Straße statt.

Habt ihr Lust? Dann meldet Euch unter wasserball(at)etv-hamburg.de

Kader

Christian

Alexander

Franzel

Gunnar

Jan

Jana

Kemal

Malte

Ole

Salim

Herren: Siegreich ins neue Jahr

Die Herren sind gestern in der Stadtliga mit einem ungefährdetem Sieg gegen HTB in 2017 gestartet.
Mit einer 0:6 Führung im Rücken wurde die Gelegenheit für zahlreiche Wechsel zum Ende der Partie genutzt. Die Mannschaft von Trainer Jan O'Swald behielt auch in der Folge die Ruhe und brachte mit dem Endstand von 5:7 den verdienten Sieg sicher nach Hause.

Konzentrationsschwäche verhindert Sieg

Eigentlich hat Vieles im Spiel der ETV Herren beim Ligafavoriten aus Winsen gepasst: Das Aushelfen beim Center-Verteidigen, das Verhindern von Kontern, der solide Spielaufbau. Nur leider sorgte am Ende zum wiederholten Mal ein verkorkstes Viertel für eine Niederlage. 

Zur Hälfte des Spiels führt der ETV noch mit 5:4, aber ein konfuses drittes Viertel (1:4) ist am Ende entscheidend. Trotzdem wirkt das Positive nach: Am Ende kämpft sich das Team noch einmal ran, gibt nicht auf. Neu-Vater Ole verteidigt gewohnt robust. Center Daniel muss härter arbeiten als sonst, wird aber mit fünf Toren belohnt. Und Anschlussspieler Christian zeigt eine souveräne Präsenz. All das sollte für einen Sieg im letzten Spiel des Jahres gegen Buxtehude sorgen (20.12.).

Die Abwehr überzeugt / Foto von Sebastian Schmidt

Stadtliga: Niederlage gegen den Favoriten

Nach einem souveränen 20:05 Sieg zum Saisonauftakt gegen den HGSV haben die Herren des ETV die erste Niederlage kassiert. Gegen den Stadtliga-Favoriten aus Elmshorn verliert das Team mit 4:8. 

 

Dabei stand es nach drei Vierteln noch leistungsgerecht 4:4 gegen den letztjährigen Oberligisten.

 

Das lag vor allem am überragenden Torwart, der abgeklärten, gut organisierten Abwehr und dem Kampfgeist der Mannschaft. Auch im Angriff nutzten die Herren ihre Chancen.

Erst im vierten Spielabschnitt konnten die schwindende Kondition und die Angst vor der Sensation nicht mehr kompensiert werden. Eigene Chancen wurden zu schnell vergeben. Der Gegner traf dagegen jeweils im direkten Gegenzug.

 

 

Nächstes Spiel: 02.11.16 im LLZ Wilhelmsburg gegen SVP 5.

 

ETV Centerverteidiger: Ole Günter / Foto von Sebastian Schmidt